SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

Fehlermeldung

  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in captcha_get_form_id_setting() (Zeile 74 von /homepages/42/d41583527/htdocs/ebusiness-lotse/profiles/openpublish/modules/contrib/captcha/captcha.inc).
  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in captcha_get_form_id_setting() (Zeile 74 von /homepages/42/d41583527/htdocs/ebusiness-lotse/profiles/openpublish/modules/contrib/captcha/captcha.inc).
Zeige 41 - 60 von 172:

Kürzlich ist eine Studie des MMB Instituts in Zusammenarbeit mit der Haufe Akademie unter dem Titel „Der Mittelstand baut beim e-Learning auf Fertiglösungen“ erschienen.
Die Studie zeigt, dass immer mehr Mittelständler e-Learning Technologien einsetzen. So sind es heute 55 Prozent der befragten KMU und 66 Prozent der Großunternehmen. Weitere 17 Prozent der KMU und 22 Prozent der Großunternehmen planen in den nächsten 3 Jahren, e-Learning Lösungen einzuführen.

In aktuellen Studien wird deutlich, dass für Unternehmen ein effektiver Umgang mit Wissen essentiell ist, um erfolgreich am Markt zu bestehen. Das diesjährige Knowledge Camp greift das Thema „Wissensarbeit und Wissensarbeiter“ in diesem Zusammenhang auf und gibt praktische Tipps für den Umgang mit Wissen aus Sicht des Managements, der Organisation und auf Basis der Geschäftsprozesse.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Handwerksbetriebe und Unternehmen, die der Umgang mit Wissen interessiert, die ihre Wissensarbeit (besser) gestalten möchten und die sich an der Aus- und Weiterbildung von Wissensarbeitern beteiligen möchten.

Gerade Start-Ups und Existenzgründer sollten sich intensiv mit Online-Marketing auseinandersetzen. Häufig fehlt das Budget für Dienstleister, vieles muss also selbst gemacht werden. Glück gehabt: Das Internet ist voll mit guten, kostenlosen Tipps, Ratgebern und konkreten Anleitungen.

Die Studie von Roland Berger definiert Einsatzmöglichkeiten von E-Learning Technologien zur Wissensvermittlung, zur Wissensanwendung und zur Überprüfung. Neue Mitarbeiter könnten sich beispielsweise mittels E-Learning mit den Datenschutz- bzw. Compliance-Regelungen eines Unternehmens vertraut machen. Auch heterogene Wissensstände lassen sich durch E-Learning gut angleichen. Durch die Speicherung von lernbezogenen Aktivitäten der Mitarbeiter können individuelle Lernangebote vorgeschlagen werden. Durch die Analyse der Daten können unterschiedliche Lerntypen definiert und die Didaktik für die unterschiedlichen Lernformen verfeinert werden.

Seiten