SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

Fehlermeldung

  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in captcha_get_form_id_setting() (Zeile 74 von /homepages/42/d41583527/htdocs/ebusiness-lotse/profiles/openpublish/modules/contrib/captcha/captcha.inc).
  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in captcha_get_form_id_setting() (Zeile 74 von /homepages/42/d41583527/htdocs/ebusiness-lotse/profiles/openpublish/modules/contrib/captcha/captcha.inc).
Zeige 1 - 5 von 5:

Sie haben sicherlich selbst die Erfahrung gemacht, dass Sie im Austausch mit anderen und von anderen effektiver lernen als zum Beispiel mit Hilfe eines Lehrbuches. Der Austausch mit anderen ist häufig motivierend. Wenn Sie Kollegen etwas erklären, sind Sie gezwungen das, was sie erklären, selbst nochmals zu durchdenken und einfach darzustellen. Sie lernen dabei selbst. Beim Lernen in Gruppen sind Sie gezwungen, aktiv zu werden, indem Sie beispielsweise Fragen stellen oder beantworten, und nehmen nicht nur Wissen auf. Das führt zu einer intensiveren Verankerung der erworbenen Kenntnisse.

Im heutigen Webinar "Knowledge Management 2.0" der MFG Innovationsagentur Baden-Württemberg habe ich das Thema Wissensmanagement 2.0 vorgestellt.

Meine Vortragsfolien zu "Wissensmanagement 2.0" können Sie sich als PDF-Dokument herunterladen.

Das Unternehmen Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG mit Sitz in Niedernhall ist Teil der Würth Elektronik Gruppe und Spezialist für die Entwicklung und Produktion von Systemlösungen für Regelungs- und Steuerungstechnik sowie gedruckte Elektronik und Sensoren. Mit ca. 260 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Frankreich und USA ist Würth Elektronik ICS Entwicklungspartner für viele Nutzfahrzeughersteller im Bereich intelligente Systeme.

Auf nahezu jeder Baustelle werden Beton oder zementhaltige Produkte verbaut. Die deutsche Zementindustrie nimmt dabei eine entscheidende Position in der gesamten Wertschöpfungskette der mineralischen Bauprodukte ein. Die Branche ist geprägt durch eine Mischung aus großen weltweit operierenden Unternehmen und regionalen mittelständischen Unternehmen.

Für den Kernbereich "Zementherstellung" gibt es jedoch keine spezifischen Ausbildungsberufe, sodass alle Mitarbeiter zusätzlich zu ihrer Ausbildung beispielweise als Elektriker oder Mechatroniker "on the job" weitergebildet werden müssen. Der Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) nimmt bei der Weiterbildung eine zentrale Stellung ein. Seit einigen Jahren setzten die Unternehmen der Zementindustrie und der VDZ bei der Qualifizierung von Mitarbeitern neben herkömmlichen Seminaren auch auf E-Learning.

Dass die Erfolgsmessung in der Social-Media-Kommunikation keine ganz einfache Aufgabe ist, merken unsere PR-Studis an der Hochschule Darmstadt im Moment: Sie schwitzen über Hausarbeiten zum Thema "Return of Investment" bei Facebook & Co. Der eBusiness-Lotse Matthias Bastian hat in seinem eigenen Weblog einen Artikel zu den grundlegenden Funktionsweisen von Wikipedia veröffentlicht. Laut einer repräsentativen Umfrage der BITKOM wird E-Learning immer häufiger eingesetzt, insbesondere in der Altersgruppe 14 - 29. Rund ein Drittel der Zugriffe erfolgt dabei über mobile Endgeräte, was für die steigende Relevanz von Tablets und Smartphones spricht.