SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

Schritt für Schritt: Anmelden bei Google My Business und Unternehmen eintragen

Schritt für Schritt: Anmelden bei Google My Business und Unternehmen eintragen

/profile/pia-sue-helferich

Sie können Ihr Unternehmen bei Google My Business anmelden, um die Vorteile vor allem hinsichtlich der Sichtbarkeit in der Suchmaschine nutzen zu können. Wir haben eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für sie geschrieben:

  1. Auf der Website http://www.google.de/mybusiness können Sie sich kostenlos anmelden. Sie benötigen für diesen Service ein Google Konto. Haben Sie ein Google Konto angelegt, können Sie über den Button „Mit Google starten“ schon direkt loslegen. 
    Google My Business Profil anlegen
     
  2. Nun werden Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung Ihres Google My Business Profils geführt. Im ersten Schritt geben Sie den Namen und die Adresse Ihres Unternehmens ein. 

    Ein Unternehmen bei Google My Business eintragen
     

  3. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Google findet Ihr Unternehmen. Dann hat vielleicht Ihr Dienstleister schon ein Profil für Sie angelegt und sie sollten prüfen, ob Sie den Zugang dafür bereits haben. Die andere Möglichkeit ist, dass ihr Unternehmen nicht gefunden wird. Dann klicken Sie bitte auf „Gesuchtes Unternehmen nicht angezeigt“.

    Ihr Unternehmen eintragen, wenn es noch nicht in Google gefunden wurde

    Diese Möglichkeit erscheint ganz unten, es kann also sein, dass sie etwas scrollen müssen.
     

  4. Anschließend können Sie Ihr Unternehmen eintragen. Bitte achten Sie auf einen AUSSAGEKRÄFTIGEN Namen, der relevante Suchwörter enthält. In „Vorname Nachname GBR“ oder „Firmenname GmBH“ steckt keine Information, die einem potenziellen Kunden hilft, wenn dieser beispielsweise nach einem lokalen Fahrradkurier sucht. Besser ist „Fahrradkurier Nachname: Briefe, Dokumente, Akten schnell versenden“.
     
  5. Bitte achten Sie darauf, dass Sie einen Link auf Ihre Unternehmenswebseite hinterlegen.
     
  6. Bitte füllen Sie die restlichen Felder aus.
    Auswahlmöglichkeiten in Google My Business
    Sie müssen auch eine Kategorie/Branche wählen. Keine Sorge - wenn Ihr Profil einmal eingerichtet wurde, können Sie die Kategorie auch später noch ändern oder weitere Kategorien hinzufügen.
     
  7. Nachdem Sie diese Informationen ausgefüllt haben, befindet sich unten auf der Seite ein „Senden-Button“. Klicken Sie diesen, werden die Informationen an Google gesendet. Google möchte nun herausfinden, ob es ihr Unternehmen wirklich gibt. Dazu versendet Google eine Postkarte an die Adresse, die Sie angegeben haben. Es kann etwas dauern, bis Sie diese Karte bekommen. Auf dieser Postkarte steht ein Code und eine Webseiten-Adresse. Diese Webseite müssen Sie aufrufen und den Code dort eingeben.

    Das war es schon. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ihr Unternehmen erfolgreich bei Google "MyBusiness" eingetragen. Ab sofort erhöht sich die Chance, dass Ihr Unternehmen bei entsprechenden regionalen Suchanfragen auch gefunden wird.

Google My Business: Google+ und weitere Funktionen

Google My Business App-Übersicht

Zu Ihrem Eintrag bei Google My Business gehören noch weitere Funktionen. Diese können Sie mit einem Klick auf das kleine Viereck oben rechts in der Ecke aufrufen. Dort öffnet sich ein Ordner mit verschiedenen Symbolen darin.

 

 

 

 

 

Das erste Icon "My Business" ist Ihre Überblickseite. Hier finden Sie alle Funktionen, die Sie über Google My Business nutzen können im Überblick. Diese Seite sieht so aus:

Google My Business Überblicksseite

Wir erläutern Ihnen noch kurz, was die anderen Symbole im Ordner bedeuten:

  • Sollten Sie schon Erfahrungsberichte haben, sehen Sie diese als zweites Symbol im Ordner. Unter diesem Punkt können Sie sich Ihre Erfahrungsberichte ansehen und diese auch kommentieren. Sie erinnern sich? Diese Erfahrungsberichte, oder auch Bewertungen, werden (wenn sie fünf Erfahrungsberichte oder mehr haben) als orangefarbene Sterne in der Suche dargestellt.
  • Sprechen Sie Ihre Kunden aktiv an und bitten Sie um eine Bewertung. Auch diese Sterne setzen Sie wieder von den anderen Suchergebnissen ab und potenzielle Kunden werden eher aufmerksam auf Sie. Haben Sie keine Angst vor negativen Bewertungen. Die beste Gegenmaßnahme ist es, möglichst viele positive Bewertungen zu sammeln.
  • Als drittes Symbol sehen Sie den Punkt Statistiken. Hier haben Sie Zugriff auf die Nutzungsstatistiken Ihrer Google+-Unternehmensseite. eine Google+-Unternehmensseite wird automatisch für Sie angelegt, wenn Sie ihr Unternehmen bei Google "MyBusiness" anmelden. Google+ ist ein soziales Netzwerk, quasi das Gegenstück von Google zu Facebook. Sie können KEIN Unternehmensprofil ohne Google+-Seite anlegen.
  • Sollten Sie mit Google Adwords arbeiten, finden Sie hier auch einen Link auf Ihr Google Adwords-Konto.
  • Dann gibt es noch einen Link zu Ihrer Google+-Seite sowie zu YouTube, falls vorhanden und verbunden.
Angebotsformen: 
Anwendungsbereiche: