SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

How To: Google My Business Profil einrichten

How To: Google My Business Profil einrichten

/profile/pia-sue-helferich

Google Places jetzt ein Teil von Google My Business

Sie möchten regional mehr Kunden gewinnen und eine bessere Sichtbarkeit für Ihr Unternehmen erreichen? Ein schneller und kostenloser Schritt, der Ihnen zu mehr Reichweite für Ihre Webseite verhelfen kann, ist Google My Business. Bis vor kurzem nannte sich der Dienst noch Google Places vor Business. Davor kursierten weitere Namen wie Google+ local oder Google+Business etc. - das hat viele Unternehmer verwirrt. Google ist nun einen konsequenten Schritt gegangen und hat alle Google Dienste, die Sie als lokales Unternehmen nutzen können, unter Google My Business zusammengefasst. Sie können hier Ihr Unternehmen eintragen, so dass es auf Google Maps als Brancheneintrag gefunden wird (früher Google Places Eintrag), Erfahrungsberichte von Kunden kommentieren oder Ihre Google+ Unternehmensseite verwalten. Alles an einer Stelle! Dazu kommen wir gleich.

Neue Google Places wird zu Google My Business

Zunächst noch einen Schritt zurück. Was bringt Ihnen dieser Service? Sie selbst haben sicher schon in Google lokal z.B. nach einem Restaurant gesucht. Neben den „normalen“ Suchergebnissen werden Ihnen dann weit oben Einträge von Google My Business angezeigt. Sobald ein regionaler Aspekt, wie bspw. ein Stadtname, in der Suchanfrage steht, wird das wichtig, denn Google schlägt zuerst Anbieter/Unternehmen aus der Umgebung des Suchenden vor.

Google Suchanfrage Restaurants in Darmstadt: Googel My Business Eintrag

Im Beispiel haben wir nach „Restaurant Darmstadt“ gesucht. Bei dem orange markierten Bereich handelt es sich um einen Eintrag in Google My Business. Wie Sie selbst sehen, sind diese Einträge recht weit oben. Das ist für viele kleine und mittlere Unternehmen eine einfache Methode, in der Suchmaschine auf den ersten Plätzen zu landen. Sobald Sie einen Google My Business Eintrag haben, können Sie von Kunden bewertet werden. Besonders dann, wenn Ihr Unternehmen positiv bewertet wurde, ist das eine Chance, positiv herauszustechen. Ab fünf Bewertungen werden die Sterne angezeigt, die auch auf dem Bild oben zu sehen sind. Warten Sie nicht darauf, dass Ihre Kunden von selbst auf die Idee kommen, ihr Unternehmen dort zu bewerten - Kritik kommt von selbst, Lob, muss man sich einholen. Fragen Sie aktiv nach positiven Bewertungen. Wenn sie beispielsweise Rechnungen per E-Mail verschicken, können Sie einen entsprechenden Hinweis mit Link in Ihre Rechnung einbauen.

Wenn Sie sich in das Thema vertiefen möchten, bieten wir Ihnen im Folgenden zwei weitere Artikel zu dem Thema an. 

Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie ihr Profil bei Google My Business einrichten können.

Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie eine bestehende Google+ Seite mit Ihrem Profil bei Google My Business verknüpfen können. 

Falls Sie Fragen zu Google My Business oder anderen Themen rund um Ihre Website oder Social Media haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir bieten kostenlose Orientierungsgespräche an, in denen wir uns ganz individuell um Ihre Fragen und Herausforderungen kümmern. 

Angebotsformen: 
Anwendungsbereiche: