SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

E-Learning Trends 2016

E-Learning Trends 2016

/profile/lena-despr%C3%A9s

Das Online-Magazin E-Learning Weekly befasst sich immer wieder mit Themen rund um das eLearning. Kürzlich wurden die Trends für das Jahr 2016 vorgestellt. Diese möchte ich im Folgenden für Sie kurz zusammenfassen:

Quelle: Flickr / Tess Watson

Creative Commons Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Automatisierung

Automatisierung im eLearning steht für eine automatische Erstellung und Verarbeitung von Inhalten. Kurselemente können durch Lernanwendungen automatisch erstellt werden. Auch Wissenstests lassen sich anhand des Kursmaterials ohne zusätzlichen Aufwand generieren. Es wird zunehmend eine  Personalisierung von Kursen nach den Präferenzen und Anforderungen der einzelnen Nutzer stattfinden. Auch das Wissens- und Kompetenzniveau des Lernenden wird dabei erfasst werden, um passende Lerninhalte empfehlen zu können.

Augmented Learning

Augmented Learning Anwendungen sind beispielsweise Google Glass oder Apple Smart Watch. Es wird eine höhere Nutzung von Augmented Reality in eLearning Anwendungen stattfinden. Aktionsbasierte Funktionalitäten werden integriert und können durch GPS mit realen Aktivitäten verknüpft werden.

Big Data

Der Begriff Big Data bedeutet, dass immer mehr Daten existieren, die es zu verarbeiten gilt. Insbesondere nutzergenerierten Informationen werden analysiert und interpretiert. Es soll ermöglicht werden, dass sinnvolle Schlussfolgerungen über die Performanz der Nutzer in Lernanwendungen und mögliche inhaltliche Anpassungen der Kurse gezogen werden können.

Cloud

Der Einsatz von Cloud Computing nimmt in allen Bereichen zu. Im eLearning Bereich können cloudbasierte Authoring Tools und Lernplattformen genutzt werden.

Gamification

Gamification steht für die Nutzung von spielerischen Elementen in nicht-spielerischen Kontexten mit dem Ziel der Steigerung der Motivation der Teilnehmer. Eine Integration von Gamification in Lernkontexten wird zunehmend stattfinden, beispielsweise um die Nutzung von Lernmaterialien zu erhöhen.

mLearning

Aufgrund der verbreiten Nutzung mobiler Technologien wird das mobile Lernen zunehmen. Durch die Verwendung von mobilen Lernen lässt sich Wissen zu jeder Zeit an jedem Ort zugänglich machen. Kontextbasiertes Lernen wird ermöglicht, unter anderem durch GPS oder QR-Codes.

Personalisierung

Anhand von Datenanalysen aus den Lernanwendungen lassen sich Bedürfnisse, Präferenzen und Anforderungen von Einzelnen ableiten und folglich besser adressieren. Die Personalisierung führt zu einer Adaption der Lerngeschwindigkeit und der individuellen Präsentation von Inhalten, indem  Texte, Bilder und Videos ausgewählt werden können. Das Ziel ist es, die einzelnen Nutzer zu motivieren und ihre Ergebnisse zu verbessern.

Angebotsformen: 
Lösungen: