SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

ebusiness-Themen der Woche KW#36

ebusiness-Themen der Woche KW#36

/profile/matthias-bastian

Neue ARD/ZDF-Onlinestudie erschienen

Vor wenigen Tagen erschien die 2013er Veröffentlichung der ARD/ZDF-Onlinestudie. Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Internetwachstum aktuell weitgehend gesättigt, nur ein sanfter Anstieg: rd. 54 Millionen Onliner. Stärkes Wachstum bei den ü70jährigen von 20% auf 30% Onliner.
  • ABER: die Nutzungszeiten sind rasant angestiegen. 170 Minuten täglich - das ist fast doppelt soviel wie 2012.
  • Zurückzuführen ist das unter anderem auf den starken Anstieg der mobilen Internetnutzung und "komfortable" Nutzungsgeräte wie Tablets. Bedeutet: Das Internet ist überall und auf einfache Art von jedermann durchsuch- und nutzbar.
  • Blogs, Twitter und Videos werden immer wichtiger, insbesondere bei jungen Menschen.
  • Das Internet läuft weiterhin tradierten Massenmedien wie TV, Radio und Zeitung davon.
  • Für Unternehmen unterstreicht das erneut: Eine gute Onlinepräsenz wird immer wichtiger.

Gute, ausführliche Zusammenfassungen finden Sie bei Gutjahr, PR-Blogger Klaus Eck und auf heute.de. Auf YouTube gibt es auch ein Interview mit einer der Forscherinnen, Birgit van Eimeren:

Finger weg von Hashtags auf Facebook?

Vor kurzem berichteten wir über die neue Hashtag-Funktion auf Facebook und wie diese einzusetzen ist. Eigentlich sollten Hashtags dabei helfen, die Reichweite von Beiträgen zu erhöhen, da durch die Verschlagwortung die Inhalte von Themeninteressierten besser gefunden werden. Offenbar passiert bisher aber eher das Gegenteil - beim Einsatz von Hashtags verringert sich die Reichweite, laut einer Studie, die auf t3n.de veröffentlicht wurde. Wir empfehlen: Behalten Sie die Diskussion um Facebook-Hashtags im Auge. Wenn Ihre Reichweite mit Hashtags gesunken ist, versuchen sie ihr Glück erstmal ohne - es sei denn, sie haben schon einen festen Hashtag, zudem regelmäßig auch andere Autoren schreiben. Das gilt übrigens NICHT für Twitter - hier erhöht der Einsatz von Hashtags wie gehabt die Reichweite von Beiträgen. 

Internet-Wachstum seit 1980

Mal etwas für die Online-Allgemeinbildung. Wer sich für das Internetwachstum seit 1980 interessiert findet hier eine schicke Infografik. Besonders beeindruckend ist der Sprung von 1 Billion Internetnutzern 2009 zu 2.1 Billionen Internetnutzern 2012. Insgesamt gibt es etwa 634 Millionen Webseiten - ist Ihre schon dabei?

 

Neue Mittelstand-Digital Broschüre erklärt den Förscherwerpunkt

 

Frische Ideen für zeitgemäße eLearning-Projekte (Quelle: Checkpoint E-Learning)

Checkpoint E-Learning veröffentlicht neuen Fachbeitrag: Axel Lindhorst, Senior Projekt Manager TTS GmbHFranz Rosky, Leiter eLearning TTS GmbHHeidelberg, August 2013 - (von Axel Lindhorst und Franz Rosky, TTS) Wie geht man mit umfangreichen Trainingsinhalten um, die innerhalb von kurzer Zeit per eLearning vermittelt werden sollen? Und was macht ein gutes und zeitgemäßes eLearning aus? Die Zeiten großer und schwer pflegbarer Lernmonumente sind vorbei. Zeitgemäßes eLearning organisiert den Wissenstransfer zielgerichtet und effizient in einem methodischen Mix. Inhalte sollten je nach Verwendungszweck unterschiedlich produziert werden. TTS hat in diesem Zusammenhang die Aspekte Informieren, Lernen und Motivieren etabliert. Wie diese für die Erstellung eines zeitgemäßen eLearnings eingesetzt werden, das sowohl den Lernern als auch den zu vermittelnden Inhalten gerecht wird, beleuchtet dieser Fachbeitrag.
 
Angebotsformen: