SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

Die Wahl des richtigen Dienstleisters für Ihr Online-Projekt - Phase 3: Bewertung

Die Wahl des richtigen Dienstleisters für Ihr Online-Projekt - Phase 3: Bewertung

/profile/matthias-bastian

Mit unserem Leitfaden zur Dienstleisterwahl möchten wir Sie dabei unterstützen, den richtigen Partner für Ihre Online-Projekt zu finden. In den ersten beiden Phasen haben wir uns mit der Planung und der Umsetzung beschäftigt. Nach der Umsetzung müssen Sie dafür gerüstet sein, den Erfolg Ihrer Seite zu bewerten, um sie fortlaufend verbessern zu können. Ihr Online-Marketing ist nach der Umsetzung einer Webseite nicht beendet - sondern beginnt gerade erst. 

Bewertung:

- Wenn Sie den Erfolg Ihrer Webseite nicht messen und bewerten (Besucherstatistiken, Conversion-Rate bei Online-Shops berechnen, Befragung Ihrer Kunden), dann sind Sie im Blindflug unterwegs und werden nie genau wissen, was Ihre Webseite zu Ihrem Geschäftserfolg beiträgt und was Sie verbessern können. Ihr Dienstleister sollte Ihnen diese Messwerkzeuge zur Verfügung stellen und die wichtigsten Messgrößen erläutern.

- Ihr Dienstleister befähigt Sie dazu, Ihr Online-Marketing selbst zu betreiben. Sie wissen, auf welchem Content-Management-System Ihre Webseite läuft (bitte stets aktuell halten!), wie Sie Texte und Bilder ändern oder neue Seiten anlegen. Nur so können Sie flexibel und regelmäßig Unternehmensnachrichten veröffentlichen.

- Sie haben insbesondere dann, wenn Sie in Social Media aktiv sein wollen, ein redaktionelles Konzept und mindestens ein Dutzend Themenideen, über die Sie schreiben und berichten können. Ohne gute Inhalte, die regelmäßig erscheinen, machen Social Media wenig Sinn.

- Falls Sie das Online-Marketing komplett dem Dienstleister überlassen wollen: Legen Sie Wert auf regelmäßige  und exakte Berichte, wenigstens einmal im Monat. Geben Sie sich nicht mit Überbegriffen wie "Suchmaschinenoptimierung" oder "Google-Werbung" zufrieden, sondern verstehen Sie die Arbeitsschritte dahinter und wie sich diese auf den Erfolg Ihrer Webseite und Ihres Geschäfts auswirken.

Fazit: Sie müssen verstehen und messen was passiert und was es bringt, um Ihre Strategie ständig weiter zu verbessern. Im Optimalfall können Sie das eigenständig, weil ihr Dienstleister sie entsprechend eingewiesen hat.

Übersicht über alle Tipps zur Dienstleisterwahl

Anwendungsbereiche: