SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

Die Wahl des richtigen Dienstleisters für Ihr Online-Projekt - Phase 2: Die Umsetzung

Die Wahl des richtigen Dienstleisters für Ihr Online-Projekt - Phase 2: Die Umsetzung

/profile/matthias-bastian

Für eine erfolgreiche Umsetzung ist es notwendig, dass Sie die Vorarbeiten gewissenhaft erledigen. Das betrifft insbesondere die strategische Konzeption und die Absprache konkreter Inhalte, die so gestaltet sind, dass sie Ihre unternehmerischen Ziele unterstützen. Falls noch nicht geschehen, lesen Sie dazu bitte unsere Tipps zu Phase 1: Planung.

In der Phase 2: Umsetzung sollten sie großen Wert auf konkrete Absprachen mit dem Dienstleister legen:

- Klare Aufgabenteilung: Was können und sollten Sie selbst leisten, was muss der Dienstleister machen?

- Wie sieht der Zeitplan aus?

- Legen Sie Wert auf einen engen Austausch. Es ist wichtig, dass Sie die einzelnen Arbeitsschritte verstehen, um a) sicherzustellen, dass das zuvor ausgearbeitete Konzept wie geplant online geht und b) um die Materie soweit zu durchdringen, dass Sie sich anschließend selbst um Ihr Online-Marketing kümmern können. Außerdem wird die Abrechnung der Leistungen dadurch transparenter.

- Ihr Dienstleister spricht so mit Ihnen, dass Sie ihn verstehen. Lassen Sie sich nicht vom Fachchinesisch beeindrucken, sondern fragen sie nach. Fachsprache muss übersetzt werden.

- Der Dienstleister ist ansprechbar, mit möglichst kurzen Reaktionszeiten. Im Optimalfall sitzt er vor Ort, so dass Sie auch kurzfristig ein persönliches Treffen vereinbaren können.

- Sind Revisionen vorgesehen? Gibt es eine gemeinsame Projektabnahme?

Fazit: Kurze Wege, Teilnahme, konkrete Absprachen und Nachvollziehbarkeit sind kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung. Eine Umsetzung macht nur dann Sinn, wenn zuvor Phase 1: Planung durchgearbeitet wurde.

Übersicht über alle Tipps zur Dienstleister-Wahl