SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

März 2014

Wie Social Media die interne Kommunikation und das Wissensmanagement im Unternehmen verbessert - Die Ergebnisse einer Studie des BITKOM zum Unternehmen 2.0.

Autor(en): 

Inzwischen haben auch immer mehr Unternehmen Social Media für sich entdeckt und setzen die Anwendungen in den Bereichen Marketing, PR, interne Kommunikation, Vertrieb, Kundenservice, Business Intelligence, Forschung & Entwicklung und Human Resources ein. Eine große Bedeutung stellt die Nutzung von Social Media für Wissensmanagement, E-Learning und Blended Learning dar. Häufig ist Social Media in Lernplattformen oder Wissensmanagementsystemen integriert.

Die 2013 durchgeführte Studie des BITKOM zum Unternehmen 2.0. beschäftigt sich mit einem sinnvollen Einsatz von Social Media Anwendungen für interne Unternehmenskommunikation und Wissensmanagement. Der dabei entstandene Leitfaden zeigt Unternehmen Möglichkeiten der Optimierung der Kommunikation, der Informations- und Wissensspeicherung und des Austauschs mit Geschäftspartnern auf, da die meisten Unternehmen Web 2.0. bisher für die externe Kommunikation verwenden.

eBusiness-Themen der Woche KW#12

Autor(en): 

Wissensmanagement wird in Unternehmen immer mehr zum Wettbewerbsfaktor. Wie KMU Wissensmanagement einführen können, zeigen zwei neue Publikationen des BMWi. Statista berichtet, dass Smartphones in vielen Ländern für den Medienkonsum mittlerweile relevanter sind als das Fernsehen. Unternehmen verlieren laut einer Erhebung der Social-Media-Experten von social@Ogilvy auf Facebook an Reichweite.

eBusiness-Hangout #11: Recht am eigenen Bild?

Autor(en): 

In unserem dritten Rechtshangout geht es diesmal um das Recht am eigenen Bild. Diese rechtlichen Vorschriften betreffen den Umgang mit Fotos, Skizzen, Gemälden, also mit Abbildungen von Personen in jedem Format und in jedem Medium. Die grundsätzliche Regelung dazu steht im „Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Fotografie“

eBusiness-Themen der Woche KW#11

Autor(en): 

Ein bekannter Blogger hat ausgewertet, aus welchen Social-Media-Kanälen die meisten Besucher auf einige bekannten Webseiten/Blogs kommen. Auf Computerwoche.de finden Unternehmer einen interessanten Plan, wie man das Management von Social-Media-Kanälen in den Griff kriegen kann inklusive einer Empfehlungen für gute Werkzeuge/Software. Die im Auftrag der Studiengemeinschaft Darmstadt durchgeführte Studie „Weiterbildungstrends in Deutschland 2014“ der TNS Infratest-Studie bestätigt die Relevanz der beruflichen Weiterbildung für die Unternehmen, denn das Weiterbildungsbudget wird bei 76 Prozent der Befragten im Jahr 2014 gleich bleiben oder zunehmen.

Erfolgreiches Wissensmanagement am Beispiel des Mittelständlers Kristronics GmbH

Kristronics GmbH ist ein innovatives Elektronik-Unternehmen, das Entwicklungs-, Produktions- und Logistikdienstleistungen in den Segmenten Automotive, Industrie-Elektronik und Life Sciences anbietet. Das Unternehmen hat ca. 160 Mitarbeiter und sitzt in Harrislee in der Nähe von Flensburg. Ich habe Bernd Molter, den Leiter der Entwicklung der Kristronics GmbH, zu seinen Erfahrungen zu Wissensmanagement befragt. Im Rahmen des Förderprojekts Prowis : Prozessorientiertes und –integriertes Wissensmanagement in KMU wurden Schwachstellen insbesondere in den Kommunikationskanälen in Folge einer Neuorganisation im Unternehmen entdeckt. Durch die Altersstruktur des Unternehmens, die einen deutlichen Schwerpunkt in den 60er Jahrgängen aufweist, war die Motivation entstanden, Wissen zu dokumentieren und weiterzugeben.

eBusiness-Themen der Woche KW#10

Die Fotodatenbank "Getty Images" macht viele Bilder kostenlos verfügbar. Sie müssen aber eingebunden werden, damit die Nutzung zulässig ist. Mit Google Glass kommt vielleicht der nächste große Trend - und eine neue Chance für KMU. Wirklich neu ist diese Erkenntnis nicht, aber erstmals zeigt eine Studie nun europaweite Auswirkungen der Dominanz von Facebook und What's App - nationale soziale Netzwerke (bspw. früher studiVZ, wer kennt wen etc.) sterben aus. Die Pumacy Technologies-Unternehmensgruppe, ein Anbieter von Wissensmanagement-Lösungen, hat im Frühjahr 2013 eine branchenübergreifende Studie mit 40 deutschsprachigen Praktikern aus der Führungsebene von Unternehmen durchgeführt, um einen Überblick über gängige Praktiken, Methoden und Werkzeuge des Wissensmanagements zu gewinnen.