SOCIAL MEDIA & E-LEARNING

November 2012

Vorgestellt: Social-Media-Lotse Thomas Pleil

Autor(en): 

Thomas Pleil, warum spielen die so genannten sozialen Medien überhaupt eine Rolle für KMU?

Wir erleben in der Kommunikation gerade einen gewaltigen Umbruch. Die heute 20- oder 30-Jährigen kennen keine Welt ohne Internet. Sie nutzen es völlig selbstverständlich, beispielsweise, um die Qualität eines Produkts einschätzen zu können oder einen Arbeitgeber, bei dem sie sich bewerben möchten. Und dabei achten sie natürlich nicht nur auf die Selbstdarstellung der Unternehmen, sondern besonders auf Bewertungen anderer. Übrigens gilt dies auch für Entscheider im B2B-Geschäft, die einen neuen Lieferanten suchen. Für sie sind die sozialen Medien mittlerweile genauso wichtig wie Fachzeitschriften.

Los geht’s

Der eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg geht an den Start

Die Online-Kommunikation und speziell Social Media (wie z.B. Facebook, YouTube oder Weblogs) bieten Unternehmen neue Möglichkeiten für Marketing und PR, aber z.B. auch für das Lernen und das Wissensmanagement. Um dem steigenden Wissens- und Informationsbedarf von KMUsvor allem in der Region Südhessen gerecht zu werden, hat die Hochschule Darmstadt gemeinsam mit der TU Darmstadt den eBusiness-Lotsen Darmstadt-Dieburg ins Leben gerufen. Ziel unseres vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Kompetenzzentrums für Online-Kommunikation und E-Learning ist es, frisches akademisches Wissen schnell und unkompliziert in die Praxis zu transferieren und Unternehmen die Möglichkeit eines Erfahrungsaustauschs zu bieten.